Mittwoch, 8. November 2017

Bird and Sword





Autor/in: Amy Harmon
Verlag: LYX
Genre: Fantasy
Erscheinungsdatum: 26.10.2017
Seitenanzahl: 400 Seiten
Ausgabe: broschiert
ISBN: 3736305489
Preis: € 15,00 [D]
Kaufen!


Ein Mädchen ohne Stimme. Ein König in Ketten. Ein Fluch, der sie vereint. Mit fünf Jahren musste Lark mit ansehen, wie ihre Mutter vor ihren Augen hingerichtet wurde. Mit dem letzten Atemzug nahm sie ihrer Tochter die Stimme und die Macht der Worte. Denn Magie ist eine Todsünde in Jeru. Dreizehn Jahre später erscheint der junge König Tiras am Hof von Larks Vater, um diesen an seine Treuepflicht im Krieg zu erinnern. Er nimmt die stumme junge Frau als Geisel mit sich. Zunächst fürchtet Lark den König, doch sie merkt schnell, dass Tiras ebenso wenig frei ist wie sie und dass die Liebe womöglich die einzige Waffe ist, die ihrer beider Ketten sprengen kann.
Meine Meinung:

Okay. Butter bei die Fische. Ist das ein geniales Buch! Ich konnte nicht auf hören zu lesen. So schnell habe ich schon lange kein Buch mehr gelesen. Es ist super, es hat mir persönlich unfassbar gut gefallen.
Die Handlung ist sehr gut durchdacht und auch wenn man sich einige Sachen denken kann gibt es auch sehr viele Dinge die unerwartet waren und für mich nicht vorhersehbar waren. Sie ist verzwickt plausibel, neu, ausgefallen und vor allem spannend. Die Geschichte ist rasant, ich habe mich nicht eine einzige Sekunde gelangweilt. Teilweise hätte ich mir sogar eine kleine Entschleunigung gewünscht. Aber auch nur damit es noch länger geht, damit ich diese Geschichte nicht verlassen muss. Die Handlung hat bei mir auch einfach einen Nerv getroffen und ich liebte die Atmosphäre die das Buch vermittelte. Die Autorin schaffte es mich abzuholen und ich erlebte die Geschichte als wäre ich dabei gewesen. Es war ganz großes Gefühls Kino für mich.
Der Schreibstil war toll, er nahm mich gefangen und nicht nur die Handlung ist geprägt von der Macht der Worte, sondern der Schreibstil repräsentiert dies wunderbar. Er ist emotional, punktuell, poetisch, tiefgründig flüssig und einfach passend. Mich konnte er absolut überzeugen.
Die Charaktere waren großartig und konnten mich auf voller länge überzeugen. Besonders Lark und Tiras waren perfekt. Vielschichtige, starke Charaktere mit ihrer eigenen Persönlichkeit und ihren Ecken und Kanten, Talenten und Probleme. Sehr stark. Vor allem hat mir auch ihr Zusammenspiel sehr gefallen. Sie haben sich wunderbar ergänzt, gefordert und ein unglaubliches Gespann gebildet. Die Chemie und das Gefühl welches sie ausstrahlten waren sehr stark und einfach super. Genau was ich mag.
Es scheint eine Reihe zu sein, aber ich denke es handelt sich eher um die gleiche Welt statt einer richtigen Fortsetzung, denn das Buch ist in sich abgeschlossen und beendet. Was ich auch grandios finde und ich wurde absolut zufrieden und glücklich zurück gelassen. Mehrere Teile hätten der Geschichte nicht genutzt.

Fazit: Grandios!

Bewertung: 

Keine Kommentare

Kommentar veröffentlichen

© Thousandlifes
Maira Gall