Mittwoch, 5. Juli 2017

Rat der Neun - Gezeichnet





Autor/in: Veronica Roth
Verlag: cbt
Genre: Fantasy
Erscheinungsdatum: 17.01.2017
Seitenanzahl: 608 Seiten
Ausgabe: gebunden
ISBN-10: 3570164985
Preis: € 19,99 [D]
Kaufen!

In einer Galaxie, in der Gewalt und Rache das Leben der Völker beherrschen, besitzt jeder Mensch eine besondere Lebensgabe, eine einzigartige Kraft, die seine Zukunft mitgestaltet. Doch nicht jeder profitiert von seiner Gabe … Cyra ist die Schwester des brutalen Tyrannen Ryzek. Ihre Lebensgabe bedeutet Schmerz, aber auch Macht – was ihr Bruder gezielt gegen seine Feinde einsetzt. Doch Cyra ist mehr als bloß eine Waffe in seinen Händen: Sie ist stark und viel klüger, als er denkt. Akos stammt aus einem friedliebenden Volk und steht absolut loyal zu seiner Familie. Als Akos und sein Bruder von Ryzek gefangen genommen werden, trifft er auf Cyra. Er würde alles dafür tun, seinen Bruder zu retten und mit ihm zu fliehen, doch mächtige Feinde stehen ihm im Weg. Akos und Cyra müssen sich entscheiden: sich gegenseitig zu helfen oder zu zerstören …
Meine Meinung:

Dies ist wieder einer dieser Rezensionen, die schwer zu schreiben sind. Bücher die mich absolut begeistern oder die einfach nicht so gut waren, dort schreiben sich die Rezensionen von alleine. Aber Bücher die einfach nur gut waren und toll, da sagt man dies in 5 Sätzen und gut ist. Aber das ist ja nicht der Sinn der Sache.
Das Cover gefällt mir sehr gut und besticht auch durch seine Beschaffenheit und Besonderheiten.

Dieses Buch hat mich auf jeden Fall begeistert. Ich war zunächst etwas skeptisch nach dem abschließendem, absolut grauenhaften letzten "Die Bestimmung" Teil. (Rezension)
Doch mit diesem Band konnte Veronica Roth mich doch wieder komplett überzeugen. Der Schreibstil war toll und konnte mich super überzeugen und vor allem auch einfach abholen und mitnehmen.
Auch die Story konnte mich für sich gewinnen. Sie ist originell und neu und vor allem, für mich persönlich, überraschen und unvorhersehbar. Ich habe einige Dinge nicht kommen sehen und das zieht einen immer in den Bann. Es war zudem sehr spannend und interessant. Es gab aber auch Stellen, die zwar interessant und alles waren, mich aber nicht mitreisen konnten, so dass das Lesen etwas seichter war. Deswegen ist es kein "Ich breche in atemlose Begeisterung aus" - Buch, aber fast, denn es hat mir wirklich sehr gut gefallen.
Die beiden Hauptcharaktere konnten mich zudem sehr überzeugen und haben mir super gefallen, sie haben beide mein Herz gewonnen und ergänzen sich perfekt. Auch das hier aus beiden Sichten erzählt wird ist sehr gut und passend gewählt.
Auch das Ende macht durch aus Lust auf mehr und man hat das Gefühl, dass man einfach noch nicht fertig ist. Es handelt sich hierbei meines Wissens nach um eine Dilogie, was ich sehr passend ausgelegt finde. Abschließend gesagt ist es eine durchdachte und neue Welt, die durch ihre Individualität bestechen kann. Die starken, sehr gut gezeichneten Charaktere gewinnen einen für sich und nehmen einen mit in ihre Welt. Ich freue mich auf den zweiten Band!

Fazit: Ein tolles Buch, mit seichteren Stellen.

Bewertung: 

Keine Kommentare

Kommentar veröffentlichen

© Thousandlifes
Maira Gall