Dienstag, 25. April 2017

Animox - Das Auge der Schlange





Autor/in: Aimée Carter
Verlag: Oetinger
Genre: Fantasy
Erscheinungsdatum: 20.03.2017
Seitenanzahl: 384 Seiten
Ausgabe: gebunden
ISBN-10: 3789146242
Preis: € 14,99 [D]
Kaufen!

Simon ist ein Animox, ein Mensch, der sich in Tiere verwandeln kann. Er steckt mittendrin im Kampf der Tierreiche. Zusammen mit seinen Freunden begibt er sich auf die gefährliche Suche nach den verschollenen Stücken der Waffe des legendären Bestienkönigs. Diese Suche führt Simon mitten hinein in eine bedrohliche Schlangengrube. Zum Glück gelingt es ihm, hier das gesuchte Stück der Waffe zu bergen. Doch damit ist das Abenteuer noch nicht beendet.

Meine Meinung:

Das Cover war ja mal wieder total nach meinem Geschmack! Nicht nur das es geprägt ist und dies einen tollen Effekt, sowohl für die Augen auch fürs fühlen bildet. Nein, auch die Farben finde ich wundervoll und das Motiv der Schlange an sich wunderbar gewählt und macht einiges her. Wenn man das Buch dann aufschlägt ist der Innenband auch wunderschön passend gestaltet. Es sind doch die kleinen Dinge!
Zum Buch selber gibt es nicht viel zu sagen, wie das immer bei mir ist, wenn mir ein Buch gefallen hat. Und das hat es wirklich! Ich war auf Grund kleiner Erinnerungsrückblicke sofort wieder in der Geschichte drinnen. Ich mochte die Charaktere, den Schreibstil und die Handlung. Diese ging wirklich gut voran und war wirklich spannend und auch sehr gut durchdacht.
Das einzige was mich etwas gestört hat war der trotz und das naive verhalten von Simon. Aber das ist einfach dem Alter geschuldet. Er ist schließlich erst 12 und dieses Buch zählt als Kinderbuch. Dies lag einfach an meinem persönlichen Empfinden. Mir war das aber bewusst und ich habe es mir dann einfach noch mal klar gemacht und dann war gut. Also es ist eigentlich kein negativer Punkt, denn so ist dieses Buch ja schließlich gedacht!
Um noch mal auf die Idee einzugehen Die gefällt mir richtig gut! Und sie ist vor allem super umgesetzt. Sowas kann schnell in die Hose gehen, wenn es um Verwandlungen geht, besonders in Tiere oder ähnliches. Doch ich muss sagen, dass gelingt der Autorin durchaus realistisch und plausibel! Keine Frage, dass macht wirklich Spaß zu lesen und man kann es sich super vorstellen.
Ich weiß nicht wie viele Teile dieser Reihe erscheinen sollen, aber da gibt es noch einiges zu erledigen für Simon und seine Freunde und ich bin sehr gespannt wie es bei Ihnen weiter geht! Da wird noch so einiges auf sie und die Leser warten. Ganz sicher!

Fazit: Toller zweiter Band!

Bewertung:

Keine Kommentare

Kommentar veröffentlichen

© Thousandlifes
Maira Gall