Samstag, 8. Oktober 2016

[Auslandssemester] Abschlusspost und Fazit

Hallo zusammen!

Es ist schon ein paar Monate her, dass ich mein Auslandssemester beendet habe, aber ich finde es wird nochmal Zeit Bilanz zu ziehen.
Es war eine besondere Erfahrung, die ich absolut nicht bereue. Ich habe mir damit einen riesigen Traum erfüllt. Jedoch war es trotzdem zu 100% anders, als ich es mir vorgestellt habe. Hätte ich so manche Sachen vorher gewusst, wäre ich in eine andere Stadt gegangen - Helsinki oder so. Aber das konnte man ja leider nicht wissen.

Ich habe viele großartige Dinge erlebt: - 30 Grad, 1 Meter Schnee, über 3 Monate durchgehend Schnee ( Ich liebe Schnee), nur 4-5 Sonnenstunden am Tag, ich habe zugefrorene Seen überquert und stand sogar auf dem gefrorenen Meer. Ich war beim Weihnachtsmann, bei den Schweden und Estländern. Ich bin sowohl Rentier, als auch Huskyschlitten gefahren. Ich habe erfahren wie es ist keine Verpflichtungen und unendlich viel Zeit zu haben (nicht so toll wie man denkt). Ich hatte fast 5 Monate keine Privatsphäre oder einen Backofen und noch etliche Dinge mehr. Es gibt viel was ich sehr toll fand und Dinge die mich in den Wahnsinn trieben. (Keine Polarlichter zu sehen z.B.)
Ich war froh nach Hause zu kommen und konnte es kaum erwarten, aber andererseits Liebe ich Finnland. Ich vermisse es schmerzlich, jeden Tag, mit jeder Faser, sogar meine wunderschöne Joggingstrecke vermisse ich. Finnland ist wunderbar und ich kann jeden nur raten: besucht es! Es hat seinen eigenen Zauber und ich werde immer wieder kommen.

Eure Jana

1 Kommentar

  1. Hey!
    Finnland ist wirklich ein schönes Land. Ich war zwar erst ein Mal im Urlaub da, aber ich würde wieder hinfahren.
    LG
    Yvonne

    AntwortenLöschen

© Thousandlifes
Maira Gall