Dienstag, 19. Juli 2016

Zeitenzauber: Die magische Gondel





Autor/in: Eva Völler
Verlag: Randomhouse Audio
Genre: Fantasy
Erscheinungsdatum: 16.04.2015
Dauer: 9:55 Stunden
ASIN: BOOV58PRUE
Ausgabe: Hörbuch
Preis: € 10,19 [D]
Kaufen!

Die 17-jährige Anna verbringt ihre Sommerferien in Venedig. Bei einem Stadtbummel erweckt eine rote Gondel ihre Aufmerksamkeit. Seltsam. Sind in Venedig nicht alle Gondeln schwarz? Als Anna kurz darauf mit ihren Eltern eine historische Bootsparade besucht, wird sie im Gedränge ins Wasser gestoßen - und von einem unglaublich gut aussehenden jungen Mann in die rote Gondel gezogen. Bevor sie wieder auf den Bootssteg klettern kann, beginnt die Luft plötzlich zu flimmern und die Welt verschwimmt vor Annas Augen...

Meine Meinung:

Eigentlich müsste ich dieses Buch mit zwei Bewertungen bewerten und ich glaube das tue ich auch. Deswegen mache ich jetzt auch 2 Rezensionsabschnitte. 

Zunächst einmal das Hörbuch an sich - sprich die Sprecherin. Ich hatte die Version mit Hannah Schepmann. Und es war unglaublich grauenvoll. Es tut mir leid, aber mir ist schleierhaft wie jemand sie als Hörbuchsprecherin auswählen konnte. Vom Alter her passte die Stimme gut und ich muss sagen, dass wenn sie Stimmen nach gemacht hat es eigentlich ganz ok war. Aber. ABER. Die "normale" Sprecherstimme war unglaublich nervig. Es hat wirklich das ganze Buch beeinflusst und zerstört. Es ist faszinierend was eine Betonung, Worten für eine andere Bedeutung geben kann. Die Sprecherin klingt unglaublich arrogant und herablassend. Wahnsinn, wie man so reden kann. Somit klingen die Gedanken der Protagonistin unglaublich egoistisch, arrogant und so weiter. Was natürlich für mich die Geschichte beeinflusst. Es war schwer zu unterscheiden was wodurch ausgelöst wurde. Ich habe ihr wirklich ungerne zu gehört. Wirklich schade. Zum Glück gibt es ne neuere Version mit einer neuen Sprecherin, diese werde ich definitiv für Band 2 nehmen.

Bewertung für das Hörbuch: 
                 


Jetzt bewerte ich das Buch - soweit es mir möglich ist - unabhängig von der Sprecherin. Die Handlung und die Idee dieses Buches an sich sind recht interessant und spannend. Die Beschreibungen der Zeit haben mir gut gefallen und schienen mir sehr authentisch. Auch die Reaktion der Protagonistin auf ihr "Dillemma" waren sehr gut. Sowas kommt manchmal nicht rüber in Büchern. Das war hier gut gelungen. Auch die Erklärungen waren plausibel. Jedoch fehlte mir ein bisschen die Tiefe. ACHTUNG GANZ KLEINER SPOILER ! Der Grund Venedig zu retten erschien mir z.B. einfach zu lasch. Dafür so einen Aufstand? SPOILER ENDE
Auch die Liebe kam mir tatsächlich zu kurz. So ein kleines bisschen fehlt es einem dann doch. Und dieses rumgeturtel am Ende war relativ unnachvollziehbar und hätte man ich dann auch ganz sparen können. Als hätte die Autorin noch eben ne Liebesgeschichte rein bringen wollen. 2 Stellen waren für mich wirklich verwirrend was sich dann über "Seiten" zog, aber da ich mir nicht sicher bin, ob es nicht am Hörbuch lag und ich einfach was überhört habe (höre ja beim joggen),fließt das nicht mit in meine Bewertung ein.

Fazit: Alles in allem ein nettes Buch für angenehme Lesestunden.

Bewertung: 

Keine Kommentare

Kommentar veröffentlichen

© Thousandlifes
Maira Gall