Sonntag, 24. April 2016

[Sonntagsgeschnatter] Verfilmte Bücher Teil 1 - Buchverfilmungen

Hallo zusammen!

Für die genaue Beschreibung einfach auf´s Bild klicken.
Heute und beim nächsten Sonntagsgeschnatter geht es um Verfilmungen von Büchern.

Das ist ja auch immer ein beliebtes Diskussion Thema unter Bücherverrückten.
Ich persönlich finde ja man sollte beides voneinander trennen. Es ist einfach für die Filmemacher unmöglich die Gedanken der Protagonisten rüber zu bringen und jede einzelne, persönliche Vorstellung der Leser zu verwirklichen. Das ist schade, aber einfach nicht machbar.
Deswegen bin ich bei Handlungsänderungen etc. gar nicht so pingelig, Hauptsache der Kern und die Aussage des Buches wurde getroffen. Aber was ich hingegen überhaupt nicht haben kann, ist, wenn kleine einfache Details geändert werden. Sprich z.B. wenn jemand lange statt kurze Haare hat oder blaue statt grüne. Das ist so einfach zu ändern und zu realisieren und auf sowas sollte schon geachtet werden. Bei sowas rege ich mich dann immer auf :D. Wie seht ihr das? Könnt ihr auch differenzieren oder gehört ihr zur Gruppe "Kann ich nicht, deswegen gucke ich keine Buchverfilmungen"? Und wie findet ihr es allgemein das Bücher verfilmt werden?
Ich persönlich finde es ja toll. Es gibt ein ganz anderes Feeling und lässt einen Geschichten nochmal neu und anders entdecken. Ich freu mich jedes mal bei sowas.
Folgend ein paar Buchverfilmungen die ich persönlich sehr gelungen finde.





Bildergebnis für die tribute von panem filme Auch wenn das splitten des letzten Bandes unnöig war, war die ganze Reihe sehr getreu und super umgesetzt.



Und das sind nur einige. Und die meisten sind einfach legendär :). Was sind eure Lieblingsverfilmungen?

Eure Jana

1 Kommentar

  1. Ohja, Buchverfilmungen sind so ein Thema. Die von dir genannten find ich soweit auch ganz gut, wobei ich bei Harry Potter manchmal so meine Probleme hab, wenn ich direkt nacheinander Buch lese und Film gucke. Aber HP ist natürlich trotzdem fantastisch.

    "Weißer Oleander" ist eine meiner Lieblingsbuchverfilmungen - allerdings auch wirklich nur dann, wenn man das Buch gelesen hat. Ohne das Buch versteht man viele Dinge meiner Meinung nach nicht so oder kann sie zumindest nicht so gut nachvollziehen. Aber von der Besetzung her ist das ziemlich perfekt.

    lg Caro :)

    AntwortenLöschen

© Thousandlifes
Maira Gall