Donnerstag, 26. März 2015

Kiss of Fay - Das Geheimnis der Feentochter 2





Autor/in: Maria M. Lacroix
Verlag: books2read
Genre: Fantasy
Erscheinungsdatum: 15.02.2015
Seitenanzahl: 361 Seiten
Ausgabe: E-Book
Preis: € 4,99 [D]
Kaufen!

Nachdem sie von einem grausamen Fay-Prinzen in den Síd entführt wurde, ist Emmas Wille gebrochen. In letzter Sekunde wird sie aus der Feenwelt gerettet. Sich wieder im Alltag zurechtzufinden, ist schwer, denn der Prinz hat ihr die Lebensfreude geraubt... Unterstützung erhält sie dabei von ihren Freundinnen Nessya und Jada, die alles tun, damit es Emma besser geht. Doch der Fay-Prinz will sein perfides Spiel mit ihr fortführen. Und ausgerechnet Tadhg, einstiger Gott des Todes und in der magischen Welt zuhause, bietet Emma seinen Schutz an. Anfangs erträgt sie den Gedanken nicht, einen anderen Unseelie in ihre Nähe zu lassen. Aber etwas an diesem Mann mit den Dämonenaugen fasziniert sie - reicht das aus, um ihm zu vertrauen? Kann sie mit Tadhg an ihrer Seite den Mut aufbringen, sich ihrem Peiniger zu stellen?

Meine Meinung:

Als ich das Buch begann und feststellte, dass es aus Emma´s und nicht aus Nessya´s Sicht geschrieben ist, war ich zunächst etwas enttäuscht. Irgendwie hatte ich das nicht mehr im Kopf und ich wollte doch unbedingt wissen wie es mit den beiden weiter geht. Schließlich war man irgendwie noch mitten drin und wollte wissen wie die Beiden alles meistern.
Aber meine Ängste waren unbesorgt. 1. Ist Emma ebenso ein toller Charakter wie Nessya und 2. kriegt man von Nessya und Cathal noch genug mit :).Das hat mir auch sehr gefallen, dass die "Vorgänger" Geschichte mit eingebaut und gebührend berücksichtigt wurde. Das war teilweise sehr schön und geschickt gemacht.
Der Anfang kam mir sehr ähnlich zum ersten Teil vor was mir ein bisschen die Lust nahm. Doch als die Geschichte fahrt aufnahm und spätestens ab der zweiten Hälfte war ich wieder wie bei Teil 1 gefesselt. Die Charaktere und die Umstände nehmen mich einfach irgendwie gefangen. Die Spannung, der richtige auch von Sexueller Energie und die Charaktere an sich sind einfach eine gute Mischung.
Ein Charakter der es mir besonders angetan hat ist Krystal. Gott ich liebe ihn!!!! So ein süßer, einzigartiger Typ. Selten ist mir so ein spezieller Charakter untergekommen. Er ist mir wirklich in Erinnerung geblieben und ich muss einfach immer wieder an ihn denken.
Der Schreibstil lässt sich auch im zweiten Teil sehr schön lesen. Er ist vielleicht sogar ein bisschen besser als im ersten Teil. Außerdem schafft es die Autorin sehr gut den Leser immer weiter in die
Welt des Sid´s einzuführen. Stück für Stück.
Was mir auch sehr gut gefallen hat, ist, dass man nie weiß im Grunde wer gut und wer böse ist. Es ist nicht alles Schwarz/Weiß, sondern Grau. Das gefällt mir echt, da es so nicht nur alles spannender ist, weil nichts gewiss ist. Sondern auch, weil es irgendwie alles plausibler und reeller macht.
Alles in allem konnte mich dieser Band, trotz Anlauf Schwierigkeiten, genauso sehr wie sien Vorgänger überzeugen.

Fazit: Ein wirklich toller, interessanter Nachfolger.

Bewertung:







1 Kommentar

  1. Huhu Jana :-)

    Wow, was für eine tolle Rezi! Mir hat es auch richtig gut gefallen :-)
    Habe eben gesehen wir machen sogar die Blogtour gemeinsam :-) Ich bin gleich mal Leserin bei dir geworden, denn dein Blog gefällt mir richtig gut!

    Vielleicht magst du auch mal bei mir vorbeischauen?

    Liebe Grüße
    Line
    http://linejasmin.blogspot.de/

    AntwortenLöschen

© Thousandlifes
Maira Gall