Montag, 22. Dezember 2014

[Gastrezension] Eine Weihnachtsgeschichte






Autor/in: Charles Dickens
Verlag: Dressler
Genre: Klassiker
Erscheinungsdatum: August 2002
Seitenanzahl: 144 Seiten
ISBN-10: 379153596X
Ausgabe: gebunden
Preis: € 7,50 [D]
Kaufen!


Das Wunder in der Weihnachtsnacht Der alte Scrooge ist ein Leuteschinder und Halsabschneider. Am Heiligabend sitzt er in seinem Büro, friert und ärgert sich darüber, dass alle anderen sich freuen. Doch in dieser Nacht besuchen ihn die Geister der Weihnacht und seines verstorbenen Teilhabers ... Sie führen Scrooge auf eine Reise in die Vergangenheit und die Zukunft, bei der ihm klar wird, wie einsam und sinnlos sein Leben ist. Am Ende dieser Weihnachtsnacht ist der alte Scrooge ein anderer Mensch geworden.

Lena´s Meinung:

Diese Geschichte wurde schon so oft und in so vielen Varianten verfilmt, dass wohl jeder irgendwann schon einmal damit in Berührung kam. Ob als Zeichentrick, als Kurzfilm mit echten Darstellern, als Micky Maus Version, als Film mit den Muppets oder mittlerweile sogar als Barbie- Abklatsch, irgendeine Variante ist jedes Jahr um diese Zeit im Fernsehen zu sehen. Der griesgrämige Ebenezer Scrooge, der Weihnachten hasst und auch gerne jedem anderen die festliche Stimmung vermiest, wird von drei Geistern heimgesucht, die ihm vergangene, gegenwärtige und zukünftige Weihnacht zeigen.
Obwohl ich die Geschichte schon kannte hat mich das Buch fasziniert. Mit unglaublicher Liebe zum Detail werden Figuren und Landschaften beschrieben, Gespräche zwischen Scrooge und Weihnachtsliebenden Menschen sind mehr komisch als traurig oder frustrierend und trotz seiner mürrischen Art lernt man Scrooge verstehen und lieben. Besonders berührt hat mich die Geschichte um den kleinen Tim. Er ist ein Sohn von Scrooges Angestelltem und durch das wenige Essen, das die große Familie sich leisten kann, ist sein Überleben unsicher. Auch den sonst so kaltherzigen Ebenezer Scrooge betrübt das Schicksal des kleinen Jungen sehr.
Dickens schreibt angenehm flüssig und aus einer ungewöhnlichen Perspektive, so hat man die 140 Seiten schnell gelesen.
Eine kleine Erzählung über die Werte von Weihnachten, deren Charaktere mir ans Herz gewachsen sind und die mir die Vorweihnachtszeit versüßt hat.

Fazit: Perfekt für die Vorweihnachtszeit.

Bewertung:



1 Kommentar

  1. Ich lese es momentan auch (auf Englisch). Ich hoffe, pünktlich zu Weihnachten bin ich durch. Es ist wirklich eine herzerwärmende Lektüre :)

    AntwortenLöschen

© Thousandlifes
Maira Gall