Montag, 26. Mai 2014

Herz verspielt - Band 1

von Simone Elkeles

Allgemeine Infos:


Verlag: cbt
Genre: Jugendbuch
Erscheinungsdatum: 12. Mai 2014
Seitenanzahl: 400 Seiten
ISBN: 3570309045
Ausgabe: Taschenbuch
Preis: 12,99 €

Quelle + Kaufen


Als ihr Freund sie betrügt, indem er als Quarterback beim Erzrivalen anheuert, sieht die Football- Spielerin Ashtyn rot. Wenn sie die Meisterschaft nicht gewinnt, kann sie sich ihr Sportstipendium abschminken und wird in diesem elenden Nest in Illinois verschimmeln! Eine Idee muss her, um diese Schmach für das Team auszubügeln. Schnell hat Ashtyn einen genialen Plan ... Einziger Nachteil: Sie müsste diesen Bad Boy Derek einweihen. Einen Typen, der Ärger magisch anzieht. Sie weiß, es ist ein Spiel mit dem Feuer. Aber hat sie eine andere Wahl?

Meine Meinung: 

Das Cover gefällt mir ausgesprochen gut. Es ist zwar sehr dunkel, strahlt dies aber nicht aus. Im Gegenteil, dass dargestellte Liebespaar finde ich gut getroffen und strahlt eine tolle Chemie der beiden aus.

Bei diesem Buch bin ich total zwiegespalten. Einerseits war es toll geschrieben und hatte eine schöne Geschichte, andererseits hat es mir gar nicht gefallen (dazu gleich mehr).
Der Schreibstil war flüssig und gut zu lesen, zudem war er sarkastisch, humorvoll und voller knistern. Die Chemie zwischen Derek und Ashtyn war absolut toll geschrieben. Leider hatte der Schreibstil in einigen Szenen trotzdem seine Schwächen und am Ende wurde es mir zu emotional und dramatisch.

(Spoileralarm! Aber keine wichtigen Sachen. Versprochen!)
Denn einige Szenen, die mich auch so zweispalten, fand ich einfach schlecht gemacht. Zum Beispiel, die Trennung von Langdon und Ashtyn, die leider schon im Klappentext vorweg genommen wird. Die Szene fand ich total verwirrend und nicht gut geschrieben. Ashtyn merkt, dass Langdon sich komisch verhält und plötzlich wird ihr klar wie sehr sie doch in Derek verliebt ist. Sie geht zurück, will Schluss machen wird aber zufälligerweise von Langdon abserviert und dies total komisch, Ich fand es schade, dass es nicht richtig erklärt wird warum, und ob er sie jetzt betrogen hat oder nicht etc. Da wird gar nicht mehr drauf eingegangen. 
Oder später schreibt die Autorin, dass Ashtyn so verliebt ist und drei Seiten weiter ungefähr „sonst könnte ich mich noch in ihn verlieben“. Das widerspricht sich und sowas mag ich nicht.  Das Buch war abwechselnd aus Ashtyns und Dereks Sicht geschrieben, was ich sehr interessant und gut gemacht fand! Das gab der Geschichte das Gewisse extra.
Die Idee der Geschichte fand ich toll, aber teilweise halt schlecht umgesetzt. Was mich persönlich auch gestört hat, war, dass die beiden Verwandt sind. Zwar nicht Blutsverwandt, was ja im allgemeinen dann ok wäre, aber da Ashtyns Schwester (Dereks Stiefmutter) ein Kind von Dereks Vater kriegt, macht das, wie ich finde, wiederum alles ein bisschen komisch, Ich hatte das zu mindestens immer im Hinterkopf.
Die Charaktere an sich haben mir sehr gut gefallen. Sie sind alle liebevoll gestalten und einzigartig. Besonders Dereks Großmutter hat es mir angetan. Toller Charakter.
Zudem finde ich den Buchrücken Text komplett am Buch vorbei. Also mir ist nichts von einem tollen Plan und großer Rache bekannt.
Alles in allem hatte ich überwiegend Spaß am lesen. Dieses Buch hat mich jetzt nicht umgehauen, hatte eindeutig seine Schwächen, aber für ein schönes ruhiges Wochenende ist es bestimmt keine falsche Wahl.


Die Autorin: Simone Elkeles wuchs in der Gegend von Chicago auf, hat dort Psychologie studiert und lebt dort auch heute mit ihrer Familie und ihren zwei Hunden. Ihre "Du oder das ganze Leben"-Trilogie, für die sie zum "Illinois Author of the Year" gewählt wurde, wurde zum weltweiten Bestseller.

Mein Fazit: Deutliche Schwächen, aber tolle Charaktere.

Meine Bewertung: 

Kommentare

  1. Schade, dass dir das Buch nicht gefallen hat.. ich selber habe vor das Buch auf englisch zu lesen :)
    Liebe Grüße,
    Lisa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es war jetzt nicht sooo schlimm, teilweise ja auch richtig toll, aber eben kein Überflieger;)

      Löschen
  2. Hmmm das Buch ist auch auf meiner WuLi... Bin mal gespannt wie es mir dann gefallen wird :)

    Liebste Grüße

    Sonja von lovinbooks4ever.blogspot.de

    AntwortenLöschen

© Thousandlifes
Maira Gall