Dienstag, 18. März 2014

Zwischen Blut und Schatten

von Jennifer J. Grimm

Allgemeine Infos:

Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform

Genre: Fantasy

Erscheinungsdatum: 03.03.2014

Seitenanzahl: 222 Seiten

ISBN: 1495974227

Ausgabe: Taschenbuch

Preis: 8,90 €

Kaufen

Vor einem Jahrtausend ließ Cassandra, die Königin der Unterwelt, jeden männlichen Vampir töten. Nun erfährt sie, dass eine ihrer Untergebenen diesen Befehl missachtet und erneut einen männlichen Vampir erschaffen hat. Ihre Assassine Niamh erhält den Auftrag ihn zu vernichten - doch als sie Henry begegnet, bringt sie es nicht über sich ihn zu töten. Zweifel an ihrer Königin steigen auf. Ihr Versagen macht sie zur Verräterin. Um Cassandras Rache zu überleben, muss sich die Schattentänzerin mit dem Vampir verbünden, denn ihr bleibt nur eine Möglichkeit: Die Königin muss sterben.

Vorab muss gesagt sein, dass dieses Buch von der Autorin selbst verlegt wurde. Ich freue mich ihr hoffentlich mit meiner Meinung und der Rezension helfen zu können und finde es auch sehr wichtig im Kopf zu behalten, dass dieses Buch nicht von Lektoren tausendmal gegen gelesen wurde oder das Cover von Profis gemacht wurde. Durch uns kann sie sich weiter entwickeln. Unsere Meinung ist das was für sie zählt. Und dafür vorab schon mal großen Respekt an Jennifer für all die etlichen Stunden die sie bestimmt in ihr Buch gesteckt hat.

Das Cover finde ich passend und sehr gut gestaltet. Es greift das Thema an sich auf und erscheint mir harmonisch. In der Buchhandlung hätte ich bestimmt einen näheren Blick drauf geworfen.

Die Idee der Handlung hat mir sehr gut gefallen! Alles „übernatürliche“ wurde toll verbunden und nichts übertrieben. Gerne hätte ich noch so einiges mehr erfahren. Ich habe das Gefühl, dass es bei Niahm, Henry und auch Mariusz noch so viel mehr zu entdecken gibt oder die Vampirsache selbst bietet so viel Platz für Neugierde! Da kann noch so einiges folgenJ. Manchmal ging es etwas abrupt zu, da hätte der ein oder andere Satz nicht geschadet. Vom Schreibstil her sehe ich sehr viel Potenzial. Klar gibt es seine schwachen Stellen, aber auch wirklich großartige! Besonders die Erotik Szenen haben mir sehr gefallen und waren absolut fesselnd. Was mich am Anfang etwas gestört hat, ist, dass oft die Perspektive gewechselt wird. Das war für mich sehr ungewohnt, doch fand man sich da mit der Zeit rein. Auch an Neuerungen gewöhnt sich der Mensch schnell ;).
Die Charaktere sind sehr lebendig, unterschiedlich und jeder auf seine Art liebenswert. Mir gefallen die Kombinationen der verschiedenen Charakterzüge und das sie sich so toll aufeinander einstellen.
Alles in allem ist das Buch nicht perfekt, aber das ist so mancher „richtig“ veröffentlichter Roman auch nicht (Ich muss nur an das Sternenschimmer Massaker denken -.-).. Doch glaube ich, dass sehr viel Potenzial in der Autorin steckt und freue mich auf (hoffentlich) weitere Bücher von ihr. Das Geld für das Ebook finde ich es auf jedenfall für jeden wert, der sich nicht auch mal an Fehlern stört und bevorzugt nach einer guten Geschichte sucht. Vergesst nicht jeder fängt mal „klein“ an.


Fazit:  Für jeden der eine spannende Geschichte und taffe Vampire mag.

Meine Bewertung: 






1 Kommentar

  1. Interessant eine Rezension über eine mir bekannte Autorin zu lesen, die ich noch nicht kannte :)

    AntwortenLöschen

© Thousandlifes
Maira Gall