Donnerstag, 13. März 2014

Der dunkle Kuss der Sterne


von Nina Blazon

Allgemeine Infos:

Verlag: cbt
Genre: Fantasy
Erscheinungsdatum: 24.02.2014
Seitenanzahl: 528 Seiten
ISBN: 3570161552
Ausgabe: Gebunden
Preis: 16,99 €


Die finstere Vergangenheit der Macht

Canda, eine junge Frau der obersten Kaste Ghans, wacht nach einem schrecklichen Albtraum auf und erkennt sich selbst nicht mehr im Spiegel: Es ist ihr Gesicht, das ihr entgegenblickt, aber etwas ist verloren gegangen. Ihr fehlt der Glanz, mit dem sie alle bezaubert hat. Und Tian, dem sie versprochen war, ist spurlos verschwunden … Ihre eigene Familie verstößt sie und lässt sie wegsperren, doch Canda entkommt. Und trifft ausgerechnet auf die Mégana, die Herrscherin des Landes, die ihr einen erstaunlichen Handel vorschlägt: Sie stellt Canda einen Sklaven, den geheimnisvollen Amad, zur Seite, um Tian zu suchen. Doch der Preis, den Canda dafür zahlen muss, ist hoch, und ihre Suche führt auf ungeahnte Wege …

Das Cover gefällt mir sehr gut mit den dunklen Farben, den kleinen Sternen und dem Bild. Wenn man die Geschichte kennt, ist es auch absolut passend und aufs Buch zugeschnitten. Das ist echt super.

Das Buch ist echt super geschrieben! Wer Nina Blazon kennt weiß, dass sie einen außergewöhnlichen Schreibstil hat, aber er ist sehr spannend, interessant und schön flüssig. Ich finde die Idee mit den fünf Häusern, den Gaben, der Zweiheit und eigentlich die ganze Idee der Geschichte sehr toll. Es ist was ganz anderes und fesselt einen. Nina Blazon erklärt auch alles echt super und man versteht die erschaffene Welt. Ich finde es toll alles aus Candas logischen und behütet aufgewachsenen Art zu sehen und dann ihre Entwicklung zu verfolgen. Das Buch ist voller Wendungen und man kann das Buch irgendwann gar nicht mehr weg legen. Die Charaktere sind super und einzigartig, besonders Juniper wird glaube ich mit ihrer direkten, offenen Art jeden verzaubern.
Ich liebe es, wenn der Leser sich so entwickelt von den Sympatien her wie der Protagonist. Das war hier definitiv der Fall. Wenn man sich zusammen mit Canda entwickelt und verliebt ist das einfach toll! Was mich ein bisschen gestört hat,ist, dass ich manchmal echt nicht durch geblickt habe. So schnelle Wendungen und dann noch übernatürlich und nur kurz erklärt, dass kann einen schon manchmal aus dem Konzept bringen. Aber dann kommt wieder ein Abschnitt der Licht ins Dunkle bringt.
Das ganze Buch ist einfach super ausgearbeitet. Ich muss sagen das Buch hat mir sehr gut gefallen, es ist mal was ganz anderes. Die Charaktere sind toll, die Geschichte ist spannend und man wird wirklich gefesselt.

Fazit: Eine außergewöhnliche Geschichte, die mitreist!

Lieblingszitat:

„Das fühlte sich fast so gut an, wie von einem sterbenden Hai unter Wasser gedrückt zu werden.“

Meiner Bewertung:





Danke an 
wasliestdu, die mir dieses Buch im Rahmen einer Leserunde zur Verfügung stellten.




Kommentare

  1. Hallo !
    Tolle Rezi, das Buch ist auf meiner WuLi:)
    LG

    AntwortenLöschen
  2. Dankeschön:) Es ist auch ein echt tolles Buch <3

    AntwortenLöschen
  3. Aaaahhh. Ich muss dieses Buch einfach unbedingt haben! Nach deiner Rezi ist es jetzt noch ein Stückchen weiter nach oben auf meiner WuLi gerückt. :)
    GLG
    Kitty ♥

    AntwortenLöschen

© Thousandlifes
Maira Gall